Tanzen

128 Donnerschläge pro Minute – KAPUTTRAVEN startet mit TAI und MUMBAI SCIENCE aus der Sommerpause!

Wer denkt, der Herbst sei einzig und allein dazu da, sich zu Hause bei lecker Tee und unzähligen Staffeln der Lieblingsserie zu verkriechen, irrt sich gewaltig! Denn Kaputtraven ist zurück aus der Sommerpause und damit der lang vermisste Exzess, das Rohe, die Härte, das Knallen, das Wabern und Explodieren gigantischer Basssalven und Killersounds, eben der stürmende Rave höchst persönlich!

Die beliebte NuRave-Reihe tritt am Samstag den 12.10.2013 zurück ins Stuttgarter Rampenlicht und bringt mit TAI und MUMBAI SCIENCE gleich zwei dicke Fische der Szene ins Rocker 33! Was für ein Comeback! Konfetti! Konfetti!

[spacer style=“1″]

Event Details
Samstag, 12. Oktober 2013, 23 Uhr
Kaputtraven
Rocker 33 (Friedrichstraße 23a, Stuttgart)

Mumbai Science (Lektroluv, Belgien)
Tai (Dim Mak, München)
Rotze (Mähtrasher, Stuttgart)
Super Super (Traktor, Stuttgart)
John Disco (Traktor, Stuttgart)

[spacer style=“1″]

TAI, in London geboren und jetzt wohnhaft in der bayrischen Landeshauptstadt Münchenm ist eine feste Größe der Electro-Szene und ein ziemlich bunter Hund. Die Liste seiner Förderer und Weggefährten liest sich, wie eine Rave-Hall of Fame: Steve Aoki, Laidback Luke, The Bloody Beetroots, Tiesto, Afrojack, 2manyDJs. Kolloborationen mit Diplo und Felix Da Housecat – dazu Releases auf Dim Mak, Turbo und Boys Noize Records. Sein melodischer und dabei stets derb nach vorne drängender Sound machen ihn zu einem renommierten und angesagten Electro-Act. Mit seiner kürzlich erschienen, neuen EP „Nuthin but fire“ wird er dem Rocker 33 sicherlich gehörig einzuheizen wissen. Ausnahmezustand vorprogrammiert!

Maarten Elen und Jonas Kiesekoms sind MUMBAI SCIENCE. Beide sind erst erfrischende 24 Jahre alt und dennoch schon eine ganze Weile fester Bestandteil der belgischen Techno-Szene. Seit sie 2010 auf dem legendären Label Lektroluv unterschrieben, entstanden Remixe für Boys Noize, GOOSE, Alex Gopher, Crookers und den wohl durchaus bekannten Erol Alkan. Am 1. Oktober erschien nun ihre neue EP „Unite“, die mit treibendem Techno und weirden Sounds nur so protzt. Die Tracks der beiden Antwerpener zeigen Anleihen im Acid-Sound und einen Hang zum Polyrhythmischen. Das ist weit mehr als die Summe der gängigen Techno-Baukastenmodule – MUMBAI SCIENCE verwischen Genregrenzen und Klangebenen wie kaum Andere. Eine große Freude sie hier bestaunen zu dürfen!

DANCE! DANCE! DANCE!

Wie der Vocoder eines Berliner Labelchefs/DJ’s, der auf den Vornamen Alex hört, zu sagen pflegt.

[spacer style=“5″]

★ Es ist Liebe verlost 2×2 Gästelistenplätze ★
Einfach den Beitrag auf unserer Facebook-Seite liken und gewinnen

Es werden alle Facebook-Likes bis 11.10.2013 / 18:00 Uhr berücksichtigt.

Previous post

Extrawelt mit neuer EP und auf Besuch in Stuttgart

Next post

Bunt, bunter, die Kallias Labelnight – Alle Farben, Egokind, Bebetta und Spanks!

Stefan Sommer

Stefan Sommer

Mein Name ist Stefan Sommer und ich bin seit etwas mehr als einem Jahr Redakteur für diesen wunderbaren Blog.
Meine Hobbys: Lange Spaziergänge am Strand und Minigolf.

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *