Tanzen

Amour und die Local-Heroes – Jam‘ On, Tonfall, What?Else! und Inner Physics im Romy S

Es scheint als ob Stuttgart am Freitag ganz im Bann der Franzosen stehen würde. Neben Worakls im Cue Club, erwartet euch in der Romy weniger Techno, dafür mehr Deep- und Tech-House.

[spacer style=“1″]

Event Details
Freitag, 10. Januar 2014, 23:00 Uhr
WRZ & True Love pres.: Jam‘ On
Romy S. (Langestr. 7, 70173 Stuttgart)

Jam‘ On (Deep Tech Records / Act Natural Records / Paris)
Inner Physics (True Love Records / Stuttgart)
Tonfall (Subculture / Stuttgart)
What?Else! (WRZ / Stuttgart)

[spacer style=“1″]

Die Jungs von Wir Rudern Zurück und True Love Records haben sich zusammen getan, und den aus Paris stammenden DJ und Produzenten „Jam‘ On“ nach Stuttgart geholt. Sein erst kürzlich auf Act Natural Records veröffentlichter Podcast geht runter wie Öl und versetzt so ziemlich jedes Tanzbein in Schwingung.

Unterstützung gibt es dieses Mal von gleich 3 x 2 Local-Acts.

jamon_romy

Hinter dem Duo „Tonfall“ verstecken sich die beiden Stuttgarter Jan und Josh, welche sich mittlerweile, als Residents im Hype und der Finca, einen Namen gemacht haben. Die richtigen Tracks im Gepäck, haben mit Sicherheit auch die Newcomer „Inner Physics“ von True Love Records. Seit September steht das Duo nun gemeinsam hinter dem Plattenspieler und zeigt dabei, was man in so kurzer Zeit alles schaffen kann.

Das letzte Duo nennt sich What?Else! und besteht aus den, mittlerweile in Stuttgart durchaus bekannten, Einzelkünstlern Galla & Vogelsang.

Wir freuen uns auf eine Nacht voller Local-Heroes und einem Headliner, der uns sicherlich eine geballte Portion „Amour“ bringen wird.

[spacer style=“5″]

★ Es ist Liebe verlost 2 x 2 Gästelistenplätze ★

Einfach den Beitrag auf unserer Facebook-Seite LIKEN und TEILEN oder
den Beitrag über unsere Twitter-Seite RETWEETEN und gewinnen.

Previous post

Kostenlos zu Nôze, dOP, Catz 'n Dogz und David Dorad in den Wagenhallen

Next post

Für Tag-, Nacht- und Dauerträumer – Traumfänger Warehouse Edition im Romy S.

Knatterflatter

Knatterflatter

Lang lebe die elektronische Musik!

2 Comments

  1. 8. Januar 2014 at 22:44 — Antworten

    Dankeschön für diesen tollen Artikel!

  2. 9. Januar 2014 at 11:24 — Antworten

    Sehr gerne doch 🙂

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *