Clubs

Bürgerhaushalt 2015 – Schützt das Nachtleben

Es ist wieder an der Zeit „Politik“ zu machen.
Aktuell könnt Ihr auf www.buergerhaushalt-stuttgart.de wieder über den Doppelhaushalt der Stadt Stuttgart abstimmen. Alle zwei Jahre stellt die Stadt ihren Doppelhaushalt auf, indem sie ihre Einnahmen und Ausgaben festlegt. Seit 2011 können sich alle Stuttgarterinnen und Stuttgarter an der Planung des städtischen Haushalts beteiligen.

Die Wahl zum Bürgerhaushalt bietet uns die Möglichkeit entsprechende Themen auf die Agenda zu setzen. So gelang es uns im Jahre 2013, mit Eurer Hilfe, folgendes Thema unter die Top 10 zu katapultieren: Subkultur erhalten und neue Veranstaltungsflächen/ -räume schaffen. Damals stimmte uns der Gemeinderat nur teilweise zu, dennoch wurde das Thema durch den Bürgerhaushalt in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften debattiert und führte letztendlich zu einer Podiumsdiskussion im damaligen Rocker 33, bei welchem sich anschließend der Club Kollektiv Stuttgart e.V. gründete.

Selbst wenn die Vorschläge also nicht die Zustimmung des Gemeinderates finden, ist es dennoch wichtig sie möglichst weit oben zu platzieren um ein öffentliches Interesse zu generieren. Wir haben uns für Euch einmal durch den Bürgerhaushalt geklickt und die wichtigsten Themen, in Bezug auf das Nachtleben, herausgesucht. Damit wir auch in diesem Jahr wieder oben mitspielen können, ist es wichtig, dass Ihr Euren Freunden und Bekannten von dieser Wahl erzählt oder unseren Link entsprechend durch das Netz teilt. Der Bürgerhaushalt wird mittlerweile stark durch die Kräfte der Lobby beeinflusst (Vereine, Organisationen u.s.w) umso wichtiger ist es, dass wir uns als „Nachtleben“ ebenso formieren um unsere Interessen der Stadt gegenüber klar machen!!!

Wie Ihr für die entsprechenden Themen abstimmt, bleibt ganz allein Euch überlassen. Es lohnt sich auch die anderen Themen genauer anzuschauen, sicherlich sind auch zahlreiche dabei, die Euch unabhängig vom Nachtleben interessieren.

Nutzt Eure Stimme!
Die Wahlen gehen noch bis 30. März 2015.

Unsere Vorschläge:

13470 – Kulturellen Freiraum in Stuttgart schützen

13501 – Kunst- und Kulturstandort „Wagenhallen“ retten

13169 – Karstadt-Gebäude mieten/kaufen und alternativ nutzen

10159 – Villa Berg kaufen und beleben

12283 – Sperrzeiten in Stuttgart Mitte abschaffen

11224 – Kulturhauptstadt

13478 – Flexible Open-Air-Eventfläche

11004 – ÖPNV Nachtverkehr

Weitere sinnvolle Vorschläge bitte als Kommentar anfügen.

Previous post

Die Reformation der Gastronomie

Next post

2-Tage-Glücksgefühl - Stuttgart Festival

Knatterflatter

Knatterflatter

Lang lebe die elektronische Musik!

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *