Tanzen

Bunt, bunter, die Kallias Labelnight – Alle Farben, Egokind, Bebetta und Spanks!

Es wird bunt. Passend zum Herbst richten Berliner Nächte die erste Kallias Labelnight dieser Saison im Rocker 33 aus. Das Kallias Kollektiv versorgt seit 2010 Deutschland und am Freitag Stuttgart mit erstklassigem Tech-House.

[spacer style=“1″]

Event Details
Freitag, 11. Oktober 2013, 23 Uhr
KALLIAS LABELNIGHT
Rocker 33 (Friedrichstraße 23a)

Alle Farben (Kallias, Berlin)
Egokind (Kallias, Berlin)
Bebetta (Kallias, Berlin)
Spanks! (Kallias, Berlin)
Deep.tut.gut. (Finca, Stuttgart)
F.RND (Klangsport, Stuttgart)

[spacer style=“1″]

kallias-labelnight

Alle Farben, alias Frans Zimmer, gebürtiger Kreuzberger und Kunstinteressierter, versuchte zunächst seine Kreativität als Konditor auszuleben – bunt, aber noch nicht bunt genug. Deshalb begann er zunächst unter dem Pseudonym „Hundert Farben“ (inspiriert durch Friedensreich Hundertwasser) seine Musik unters Volk zu bringen. Umbenannt und unter dem Label Kallias erlangter er schließlich größere Erfolge. Melodien wie „What shell we do with the drunken sailor“ oder Tschaikowskys “Danse” unterlegte er mit einem unverkennbaren Klangteppich aus satten elektronischen Beats und brachte so Deutschlands Tech-House-Freunde zum Tanzen

und gleichzeitig zum träumen.

Außerdem legt der 22 jährige Jan, wohl eher bekannt als Egokind, am Freitag im Rocker auf – und das live. Egokinds Sound ist in jeglicher Hinsicht so bunt wie man es erwartet. Von Techno über Minimal und Electro, schafft er Klangwelten aus eindringlichen Melodien und energetisch mitreisenden Beats, die keinen Tanzwütigen unberührt lassen.

Und damit es noch bunter wird, gibt’s zur Abwechslung mal wieder was von einer Frau auf die Ohren: Bebetta oder auch Anika Zeising. Die gebürtige Bremerin begeistert genauso mit melodischen House-Rhytmen, wie mit klaren Technoklängen. 2011 rief sie mit der Partyreihe „Heimlich“ eine weitere Plattform für Künstler ins Leben. Im Mai 2012 veröffentlichte sie ihr erstes Release: „Herr Kapellmeister“ auf Damm Records sowie im selben Jahr Remixe auf Mimique Records und Ton Liebt Klang.

Zu guter Letzt bekommt Stuttgart Besuch von Spanks! Roman Barz steht seit 2003 an den Knöpfen und das unter anderem schon im Kater Holzig, Golden Gate, M.I.K.Z., Ritter Butzke, Maintime und am Freitag nun auch im Rocker 33. Der Tagesspiegel schrieb einst, dass es Spanks! darum ginge etwas besonderes zu geben, nicht etwas besonderes zu sein. Und Roman schafft mit seinen Tracks zwischen Deep-House, Tech-House und Funk besonders bunte, abwechslungsreiche und tanzbare Nächte.

Natürlich darf auch dieses Mal der Local-Support nicht fehlen. Mit Deep.Tut.Gut und F.RND. wird sicher gestellt, dass Berlin nicht ganz die Oberhand gewinnt. So ist eines sicher: bunt genug dürfte es am Freitag allemal werden.

[spacer style=“5″]

★ Es ist Liebe verlost 1 x 2 Gästelistenplätze ★
+ 2 Vinyl (KAL 008) von Alle Farben meets Rainer Weichhold

Einfach den Beitrag auf unserer Facebook-Seite LIKEN oder
den Beitrag über unsere Twitter-Seite RETWEETEN und gewinnen.

Previous post

128 Donnerschläge pro Minute - KAPUTTRAVEN startet mit TAI und MUMBAI SCIENCE aus der Sommerpause!

Next post

Konstantin Sibold (Stuttgart) im Boiler Room Amsterdam

Mira H.

Mira H.

Smileyverliebt seit 2013 -
Leidenschaftliche Vertexterin -
Motto: Schreiben statt reden -
Musik, Kaffee, Essen -

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *