Clubs

Die Bar Romantica ist tot, lang lebe die Romantica!

Es gibt immer auch ein Leben danach. So auch im Falle der Bar Romantica.
Am Samstag, den 27. Juni 2015 verließen die bisherigen Betreiber das Schiff. Nun übernehmen zwei neue Betreiber das Ruder und machen da weiter, wo es aufgehört hat. Mit Femke Bürkle und Marco Bastone hat die Romantica, unserer Meinung nach, zwei würdige Nachfolger gefunden. Sie kennen den Laden, sind beide selbst als elektronische DJs tätig und wollen am Ambiente selbst, eher weniger verändern. „Die Romantica ist perfekt, wie sie ist“ teilte uns Marco direkt am Eröffnungstag mit. Selbst das bisherige Booking-Konzept soll, so gut es geht, weitergeführt werden. Dazu haben die beiden Betreiber bereits unzählige Gespräche geführt. Welche Veranstalter der Romantica nun endgültig treu bleiben, steht noch nicht genau fest. Gerüchten zufolge, kommt sogar die Legendäre „Maiers Lab“ mit und von Alexander Maier aus dem ehemaligen 33 zurück auf die Bildfläche. Wir freuen uns, dass es weiter geht. Es gibt schließlich immer auch ein Leben danach.

Wer die neue alte Romantica anstesten möchte, kann dies direkt am kommenden Donnerstag, den 9. Juli 2015 nachholen. Die musikalische Leitung übernimmt Miss Evoice und Adi Dassler, ebenfalls ehemals 33 / Rocker 33. Getanzt werden kann übrigens jeden Donnerstag, Freitag und Samstag. Was noch zu erwähnen wäre: Femke Bürkle und Marco Bastone sind gleichzeitig auch die Veranstalter der MärchenStunde, die jeden Dienstag in der CorsoBar stattfindet. Diese Veranstaltung werden die Beiden weiterhin in der CorsoBar abhalten. Loyalität verbindet.

 

Previous post

Sommer, Sonne, Wald und Gin Tonic - Das LOVEiT Open-Air #2

Next post

Vamos Art - About Love auf Dusted Decks

Knatterflatter

Knatterflatter

Lang lebe die elektronische Musik!

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *