Clubs

Die letzte Afterhour.

Nach Contain’t machen wir doch direkt mit diesem Thema weiter.

Wie wir soeben über Facebook erfahren haben, wird es ab Juni 2014 keine Afterhour mehr in der Stereo 5.1 geben. Der Grund hierfür ist noch unbekannt und wird entsprechend vom Veranstalter nachgereicht.

Bis Ende Mai darf noch gefeiert werden. Danach heißt es: Ab ins Bett.

UPDATE (09. Mai – 18:15 Uhr): Der Betreiber der Stereo 5.1 hat uns soeben persönlich mitgeteilt das die AfterHour aus eigenem Interesse beendet wurde und die Stadt sowie Politik damit nichts zu tun hat.

Zitat des Veranstalters:

Hi liebe freunde und Gäste,
Müssen wir euch leider mitteilen das jetzt auch wir schliessen werden

Liebe freunde und Gäste,

ich hoffe doch das wir zumindest die nächsten tage/ Wochenenden, so richtig auf den -putz hauen werden und gemeinsam eine geile sause feiern bis zum Schluss (ende Mai), es sind die letzten Wochenenden die wir so gemeinsam uns zum Gastro und Szene Treff in dieser Atmosphäre treffen werden.

An dieser Stelle will ich mich nun auch an ganz viele liebe Menschen bedanken, die uns stets zur Seite standen und trotz Höhen und tiefen zu uns stand, das wären:
unsere ältesten und treusten Stammgästen, das personal, die sagenhaften Dj´s und natürlich auch dem jenigen der uns das ermöglicht hat, Oskar..

In liebe euer Afterhour@Stereo 5.1 Team“

Heute Abend findet ab 18:00 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema „Livemusik- und Clubkultur in Stuttgart“ im Club Schocken statt.
Diskutiert werden sollen folgende 3 Schwerpunkte:

1. Stellplätze
2. Raum
3. SPERRZEITEN!

Wir laden Euch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich ein, sich an dieser Diskussion zu beteiligen.

Die antretenden Kandidaten sind:

Thomas Adler (Die Linke)
Stefanie Brum (SPD)
Michael Conz (FDP)
Walter Ercolino (Bündnis 90 / Die Grünen)
Jens Hermann (Stadtisten)
Mihael Ivankovic (Piraten)
Jürgen Sauer (CDU)
Sibylle Wais (SÖS)

https://www.facebook.com/events/297812497040061/

Titelbild: Stereo 5.1 – Pressebild von Josh von Staudach.

Previous post

Neues aus der Reihe "Berliner Wunderkinder" - Good to know you mit Max Graef

Next post

Neues Festival im urbanen Herzen von München - Organic Dance Music Festival 2014

Knatterflatter

Knatterflatter

Lang lebe die elektronische Musik!

1 Comment

  1. fistItHard
    9. Mai 2014 at 12:33 — Antworten

    I dislike!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *