Tanzen

Einfach mal Bonobo live im LKA Longhorn

Das Konzert von Moderat ist noch keinen Monat her, da ist es unserer Meinung nach schon wieder an der Zeit für das nächste Highlight.

[spacer style=“1″]

Event Details
Freitag, 14. März 2014, 20 Uhr
Bonobo LIVE
LKA Longhorn (Heiligenwiesen 6, 70327 Stuttgart)

Bonobo
Werkha

[spacer style=“1″]

Simon Green oder vielen besser bekannt als Bonobo, veröffentlichte im Jahre 2000 auf dem Label Tru Thoughts sein Debütalbum „Animal Magic“. Und schon hier war unschwer zu erkennen, Bonobo ist kein Künstler der elektronischen Musik, welcher sich auf die übliche Basedrum verlassen möchte, viel mehr setzt er sich leidenschaftlich mit klassischen Instrumenten auseinander. Seine Musik versetzt jeden Hörer, unmittelbar nach dem Einschalten, in den Entspannungszustand. Zurücklehnen.

bonobo

Mit seinem zweiten Album „Dial ‚M for Monkey“ vollzog Bonobo im Jahre 2003 dann auch einen Wechsel zum Label Ninja Tune, welchem er bis heute treu blieb. Doch nicht nur dem Label schwört er die Treue, auch sein Stil trägt eine klare Handschrift. Im Vergleich zum ersten Album hat sein neustes Werk „The North Borders“ etwas an Geschwindigkeit hinzugewonnen und beflügelt dennoch zum träumen und entspannen.

Mittlerweile ist Bonobo mit „The North Borders“ auf Welttournee und legt am 14. März 2014 einen kleinen Zwischenstopp im LKA Longhorn in Stuttgart ein. Das besondere: Bonobo kommt nicht alleine, sondern bringt eine voll ausgestattete Liveband mit.

Wer sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen möchte, sollte sich nun schnell noch sein Ticket unter www.mruss-tickets.de sichern. Wir verlosen zu diesem Anlass 3 x 2 Gästelistenplätze!

[spacer style=“5″]

★ Es ist Liebe verlost 3 x 2 Gästelistenplätze ★

Einfach den Beitrag auf unserer Facebook-Seite LIKEN und TEILEN oder
den Beitrag über unsere Twitter-Seite RETWEETEN und gewinnen.

Previous post

Zusammen ist es immer schöner – andhim im Romy S. in Stuttgart

Next post

Endlich Frühling – Dominik Eulberg im Lehmann

Knatterflatter

Knatterflatter

Lang lebe die elektronische Musik!

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *