Tanzen

Elektronische und molekulare Feinkost – Die Endstation und Nacht:Fug Summer Night

Wenn sich in Bad Cannstatt, zwei Künstlerkollektive unter dem Deckmantel einer Sommernacht vereinen und dazu die gesamte elektronische Lokal-Prominenz einlädt, so kann man mit gutem Gewissen für 11 Stunden auch mal dem Zentrum den Rücken kehren.

[spacer style=“1″]

Event Details
Samstag, 07. September 2013, ab 18:00 Uhr
ENDSTATION – NACHT:FUG SUMMER NIGHT
Zollamt (Frachtstraße 25, 70372 Stuttgart)

Tom Humljan
Achim Zabata
E.Punk & David Demian
Namron (LIVE)
Dennis Albrecht & Volos
Oli Brünemann
Deep.Tut.Gut
Moers
Fabian Hug
Snörres
Mel Y.
Kai Kanone & Alexander S
Timo Mandl
Kernrausch
P-Hase & Dreher
Flori Off
Peter Pace & Patrick Czaja
Mattze Zuber

[spacer style=“1″]

Unter dem Motto „We are one family“ lädt das Team der Endstation gemeinsam mit den Nacht:Fug – Initiatoren zum größten Lokal-Rave des Jahres. Von Breakbeat über Minimal bis hin zu klassischem Techno. Mit 19 Acts auf 4 Floors wird für jedes tanzende Herz etwas dabei sein. Unterstützt wird die Veranstaltung unter anderem von Verspielt Verspult, Electronic Biscuits, Deep.Tut.Gut, Störgeräusche, Stereotone, VTS sowie Tobi Scheusselhoff. Letzterer wird das Zollamt zum ersten mal mit einer Molekularküche verzaubern.

endstation_summernight

Zum dritten Mal findet das Sommerfest nun statt, welches sich ausschließlich mit DJ’s, Live Acts und Lebenskünstlern aus der näheren Umgebung beschäftigt. Damit auch genügend Zeit zum feiern bleibt, öffnen sich die Türen des Zollamts bereits ab 18:00 Uhr. Und da wir vom Sound unserer Stuttgarter DJs überzeugt sind, verlosen wir für euch 2 x 2 Gästelistenplätze.

[spacer style=“5″]

★ Es ist Liebe verlost 2×2 Gästelistenplätze ★
Einfach den Beitrag auf unserer Facebook-Seite liken und gewinnen

Es werden alle Facebook-Likes bis 06.09.2013 / 18:00 Uhr berücksichtigt.

Previous post

Kulturmeile Prag - Eine Chance für Stuttgart oder doch eher die nächste Theodor-Heuss?

Next post

Moderat Tour verschoben

Knatterflatter

Knatterflatter

Lang lebe die elektronische Musik!

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *