Tanzen

Feiern ohne Ende – Störgeräusche Allstars pres. Patrick Kunkel

An alle die heute Abend nicht zur SEMF gehen, oder aber nach der SEMF noch nicht genug von der elektronischer Musik haben, im Romy wird auch heftigst gefeiert.

[spacer style=“1″]

Event Details
Samstag, 14. Dezember 2013, 23:00 Uhr
Störgeräusche Allstars
Romy S.

Patrick Kunkel (Cocoon / Frankfurt am Main)
Namron
Pace vs. Czaja
Volos
Denis Albrecht

[spacer style=“1″]

Eigentlich könnte man davon ausgehen, dass an Tagen wie diesen, die gesamte Stadt wie leergefegt ist. Doch natürlich gibt es nach wie vor den ein oder anderen, der von der SEMF nicht angetan ist und oder nicht das nötige Kleingeld hat. Für all diejenigen bietet sich heute in der Romy die Möglichkeit zu tanzen.

stoergeraeusche

Und mit Patrick Kunkel holen sich die Jungs von den Störgeräuschen einen echten Klassiker ins Boot. 2002 veröffentlichte Kunkel seinen ersten Track, 2004 startete er bei Sven Väths Kult-Label „Cocoon“, wo Patrick für den Digitalvertrieb zuständig war. Drei Jahre später landete er mit seiner EP „Lady in Bed“ auf „Silver Planet“ einen Clubhit, der gefolgt wurde von Releases auf Labels wie „Micro.fon“, „Treibjagd“ und „Frequenza“. Sieht man sich seine Diskografie so an, wird schnell klar: Patrick Kunkel ist ein geselliges Kerlchen – denn er kollaboriert gerne, beispielsweise mit C-Rock, M.in oder Guy Gerber. 2010 durfte er dann seinen ersten Remix auf „Cocoon“ veröffentlichen, der Ritterschlag. Seitdem wird Patrick von Label-Babba Sven Väth ordentlich eingespannt: Er mischte den labeleigenen Ibiza-Spotlight-Podcast, und 2011 durfte er den Retrospective Mix „11 Years Cocoon Records“ zusammendrehen.

Ein weiteres Schmankerl für den Abend: Los geht es ab 23:00 Uhr bis OPEN END. Damit erhofft man sich, vielleicht den ein oder anderen SEMF-Gänger, nach der Veranstaltung in die Romy zu manövrieren. Wer also noch nicht weiß was er heute Abend machen soll, hier ist eure Alternative!

Previous post

Club Kollektiv Stuttgart gegründet

Next post

Konstantin Sibold als bester Newcomer des Jahres ausgezeichnet

Knatterflatter

Knatterflatter

Lang lebe die elektronische Musik!

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *