Tanzen

Heute schon mit HVOB, Chopstick & Johnjon im Lehmann getanzt?

Mit  tanzbar hypnotischem Feingefühl zweier Duos geht es weiter bei „Heute schon getanzt“ am Freitag im Lehmann. Für dieses Event hat sich die Veranstaltungsreihe mit HVOB und Chopstick & Johnjon nicht nur die Wiener Schützlinge von Oliver Koletzki, sondern auch die Macher von Fritz Kalkbrenner gesichert.

Event Details
Freitag, 22. August 2014, 23 Uhr
Heute schon getanzt?
Club Lehmann (Seidenstraße 20, Stuttgart)

Line up
HVOB (Stil vor Talent/ Wien)
Chopstick & Johnjon (Soul/ Berlin)
Prince Icer (OHHI/ Stuttgart)
Nemelka („Heute schon getanzt?“/ Stuttgart)

Titelbild © Copyrights
Heute schon getanzt?

HVOB („Her Voice over Boys“) starteten ihre Karriere im April 2012 mit Veröffentlichungen auf Soundcloud. Sphärischer Gesang gemischt mit Deep House ist ihr Markenzeichen und führte zur Aufnahme beim Berliner Plattenlabel Stil vor Talent. Nachdem HVOB alias Anna Müller und Paul Wallner Platz 10 der Top Live Acts des Jahres 2012 mit ihrem Auftritt auf dem Melt ergatterten, war den beiden der Weg geebnet. Im Oktober 2012 erschien ihre Platte „Dogs EP“, im März 2013 veröffentlichten sie ihren selbstbetitelten Longplayer. Es folgte die “Jack EP“ im Februar 2013. Die aktuelle „Always like this EP“ (Mai 2013) vereint tanzbaren Elektro mit besonders gefühlsvollen Lyrics, häufig gemischt mit Andhim, Koletzki oder Super Flu. Dabei entstehen fantasievolle Tracks die unter die Haut gehen. Anfang 2014 war HVOB auf Tour in Südafrika, danach in Nordamerika, um nun das gute Stuttgart an ihren Künsten teilhaben zu lassen.

In Einklang mit dem Stil von HVOB ergänzen Chopstick & Johnjon, die ihre Musik als „Harmony Rave“ bezeichnen. Chi-Thien Nguyen und John Muder lernten sich in Hamburg kennen und gründeteten ihr Plattenlabel „Soul“, was sie in die Technometropole Berlin führte. Nicht wegen der Szene, sondern vorranging aufgrund der niedrigeren Lebenshaltungskosten, wie sie laut einem Artikel der Berliner Morgenpost selbst sagen. Dort werden auch die Größen ihres Labels genannt: Niemand geringeres als Till von Sein und Fritz Kalkbrenner, die ihre Platten bei Soul veröffentlichten. Auf ihrer Reise durch die Welt des Techno und House veredelten Chopstick & Johnjon Tracks von Robyn, Booka Shade und Digitalism, weswegen ihr Sound im Berliner wie im allgemeinen elektronischen Nachtleben oft gehör findet. Im April 2014 erschien das erste eigene Album des Duos. „Twelve“ enthält tiefgehenden und melodischen Elektro, der die Mission der beiden Freunden widerspieget: „to blaze a trail through the international House and Techno scene.“

Wir verlosen zu diesem Anlass 2 x 2 Gästelistenplätze.

★ Es ist Liebe verlost 2 x 2 Gästelistenplätze ★

Einfach den Beitrag auf unserer Facebook-Seite LIKEN und TEILEN oder
den Beitrag über unsere Twitter-Seite RETWEETEN und gewinnen.

(Alle Teilnehmer haben die gleichen Chancen!)

Previous post

Feuer, Laser, Sensationen - Wie das Sonne, Mond und Sterne Festival 2014 mich zu einem besseren Menschen gemacht hat

Next post

Über Tag und Nacht zu CARRY ON- Neues Festival im Dick Areal Esslingen

Melaila Hanke

Melaila Hanke

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *