ClubsKünstlerTanzen

Licht und Schatten

Die Boutique Noir öffnet jeden ersten Freitag im Monat seine Türen. Pauls Artists sowie Erasmus & Krieger hüllen den Club Kowalski jedesmal in eine einzige Fusion aus Licht und Schatten. Formen neue Bilder, schaffen neue Erlebnisse und verzaubern so den Verstand der Besucher.

[spacer style=“1″]

Event Details
Freitag, 01. Februar 2013, 22:00 Uhr
Boutique Noir mit Emanuel Satie
Kowalski

EMANUEL SATIE – Live (Cécille / Noir / Bouq. / Souvenir)
Erasmus & Krieger (BOUTIQUE NOIR / Discotronic)

[spacer style=“1″]

An diesem Freitag besucht die Lichtgestalt Emanuel Satie (Cécille / Noir / Bouq. / Souvenir) LIVE das Schattenspiel in der Kriegsbergstraße 28. Fasziniert von Künstlern wie Luciano, Sven Väth oder Ricardo Villalobos, ist Emanuel zunächst als DJ unterwegs. Er bewegt sich zwischen House und Techno – immer treibend, immer deep, mit Groove und mit Seele. Das Parameter seines Handelns ist völlig klar: das Geschehen auf der Tanzfläche.

Doch irgendwann reicht das nicht mehr. Der Wunsch nach eigenem musikalischen Output bringt zweierlei Konsequenzen mit sich: Jede Menge eigene Produktionen und Sets, die zunehmend aus diesen bestehen – Seit 2011 hat Emanuel jeden seiner Gigs als Live Act mit ausschließlich eigenen Tracks bestritten. Sein Stil ist housig, tanzbar, groovy, deep und soulful, manchmal sogar mit einem atmosphärischen Touch und R&B und Soul Einflüssen. Fakt und relevant ist: Der Junge überzeugt im Club wie bei Beatport und im Plattenladen. Releases auf renommierten Labels wie Cécille Records, Souvenir, Noir Music und bouq. sprechen eine genauso deutliche Sprache wie der Support, den diese Titel von DJ-Kollegen bekommen – von namhaften, wohlgemerkt: DJ T., Butch, Noir, Tiefschwarz, Huxley und Carlo Lio gehören zu der langen Liste an DJs die Emanuels Musik nicht nur spielen, sondern auch gechartet haben. Qualität setzt sich eben auch in Zeiten durch, in denen die technischen Barrieren so weit zusammengeschrumpft sind, dass fast jeder produzieren kann. Entsprechend mehren sich die überregionalen und internationalen Bookings – ideale Voraussetzungen, um als neues Mitglied der Bonheur Artist Booking Family in 2013 erst so richtig durchzustarten.

Die Gastgeber des Abends, Erasmus & Krieger (BOUTIQUE NOIR / Discotronic), haben sich ganz bewusst für dieses Booking entschieden. Schließlich erscheint am 30. Januar 2013 (Vinyl) ihr eigener Remix von Emanuel Satie’s „Hold Me“ der „Stay on the Move“ EP auf Mono Recordings. Am 13. Feburar 2013 gibt es die Platte dann auch digital.

Die Tore öffnen sich ab 22:00 Uhr. Willkommen ist jeder, der sich in irgendeiner Form verzaubern lassen möchte.

[spacer style=“5″]

Es ist Liebe verlost zu diesem Anlass 2 x 2 Gästelistenplätze ★
Einfach den Beitrag auf unserer Facebook-Seite liken und gewinnen.

Previous post

DJ Koze im Rocker 33

Next post

Und wenn die Welt noch steht

Knatterflatter

Knatterflatter

Lang lebe die elektronische Musik!

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *