Es ist Liebe

Mal über den Kesselrand schauen

Wie sicher den meisten bekannt ist, handelt es sich bei Es ist Liebe um einen Blog für elektronische Musik aus und in Stuttgart. Dennoch, oder gerade deshalb, fühlen wir uns in der Pflicht nicht mit Scheuklappen durchs Leben zu gehen. Unsere Augen und insbesondere unsere Ohren sind weit geöffnet, um die kreative Vielfalt der elektronischen Musik zu erleben. Dies ist unter anderem auch der Grund, weshalb wir unser Portal mit dem Vice Content Network (VCN) verknüpft haben. Inspiration.

Nun bietet uns dieses neu geschlossene Netzwerk zum ersten Mal genau solch eine Inspirationsquelle. „You Need To Hear This“. Denn könnt ihr euch noch an das euphorische Gefühl erinnern, als ihr euch zum ersten Mal in einen Song verliebt habt? Dieses Gefühl, als ihr nicht mehr nur die Musik eurer Eltern auf der Rückbank des Autos gehört, sondern eure erste Single gekauft habt? Oder an dieses Gefühl, als ihr erstmals die Macht der Lautsprecher bei eurem ersten Auftritt gespürt habt?

Genau an diesem Punkt möchte You Need To Hear This (YNTHT) ansetzten und euch dieses Gefühl zurückbringen. Das besondere an YNTHT ist die Tatsache, dass der ganze Trash rausgefiltert wird. Es wird nicht dem neusten Hype nachgejagt oder sogenannte 15-Minuten-Popstar hinterhergelaufen um ihn zu fragen, was er zum Frühstück hatte. Stattdessen sollen durch Texte, Videos und unvergleichliche Events glaubwürdige Künstler vorgestellt und erforscht werden.

You Need To Hear This wird Musikweisheiten durch bekannte sowie aufstrebende Schreiber und natürlich durch Musiker selbst präsentieren.

Statt wie andere Musikplattformen nur ein Zaungast zu sein, wird You Need To Hear This in die Musikwelt eintauchen und dabei einen reifen Einblick in die Welt der Musik liefern, die uns und euch so begeistert.

Zusätzlich gibt es in regelmäßigen Abständen interessante Mixtapes, auch von noch relativ unbekannten elektronischen Künstlern. So wie Beispielsweise von Ben Pearce.

Wer also Lust hat, mal über den Kesselrand zu schauen, der ist auf www.youneedtohearthis.com sicherlich gut aufgehoben. Und wer weiß, vielleicht bekommen wir demnächst auch mal einen elektronischen Künstler aus Stuttgart zu Gesicht. Wir arbeiten für euch daran, denn wir sind der Meinung: Stuttgart kann sich sehen / hören lassen.

Facebook: www.facebook.com/philipssounddeutsch
Twitter: www.twitter.com/YNTHT_DE (Aktivitäten über den Hashtag #YNTHT)

Previous post

Warum Berlin die Schwaben hasst - Rettet unsere Kultur

Next post

Boys Noize in Stuttgart

Knatterflatter

Knatterflatter

Lang lebe die elektronische Musik!

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *