Tanzen

Rocker in Exile die Dritte – Moonbootica in den Wagenhallen

Aller guten Dinge sind drei. Und manchmal werden aus drei guten Partys eben letztendlich doch vier. Nämlich wenn Künstler am Tag der Tage krank im Bettchen liegen (Ersatztermin für Kollektiv Turmstraße ist der 20. Juni). Aber diesen Freitag gibt’s auf jeden Fall erstmal die dritte Rocker in Exile in den Wagenhallen und zwar mit niemand geringerem als Moonbootica.
[spacer]

Event Details
Freitag, 23. Mai 2014, 22 Uhr
Rocker in Exile: Moonbootica
Wagenhallen (Innerer Nordbahnhof 1, Stuttgart)

Lineup
Moonbootica (Moonbootique Records / Four Music, Hamburg)
Alexander Maier (Mood Music / Rocker 33, Stuttgart)
Marius Lehnert (BluFin Records / Rocker 33, Stuttgart)

Visuals
Frischvergiftung

Titelbild © Copyrights
Moonbootica
www.moonbootica.com

[spacer]

Moonbootica ist ein Mix aus Electro und House mit einem Schuss Hip Hop. Moonbootica sind euphorische spätnächtliche Stunden, die einen nicht zur Ruhe kommen lassen. Moonbootica sind Tobias Schmidt aka Tobi Tobsen und Oliver Kowalski aka KoweSix.

moonbootica_wagenhallen
Seit 1994 befreundet, machen sie nunmehr schon seit über 15 Jahren zusammen Musik. Während man den einen schon aus Hip-Hop Musikprojekten wie Der Tobi & das Bo oder 5 Sterne Deluxe kannte, war der andere bis zur Gründung Moonbooticas ein noch eher unbeschriebenes Blatt. Doch das änderte sich schnell als beide 1999 beschlossen sich zusammen zu tun. Einen Namen für das entstandene Projekt zu finden war aufgrund einer schnell gefundenen Gemeinsamkeit, nämlich die der Riesenfüße, auch kein Problem: Moonbootica war geboren.

Ihre ersten eigenen Tracks Moonbootation und Get it on waren sofortige Erfolge. Außerdem gründeten die beiden Hanseaten natürlich ihr eigenes Label Moonbootation. 2012 veröffentlichten sie ihr drittes Studioalbum Our disco is louder than yours auf dem Berliner Label Four Music. Am 13. Juni ist es dann endlich soweit. Das vierte Studioalbum „Shine“ kommt in die Plattenläden. Insgesamt 14 Tracks warten darauf angetanzt zu werden. Wer nicht warten kann oder will, kann bei JPC schon einmal reinhören.

Lange Rede kurzer Sinn: Eine Nacht voller treibender Beats, guter Laune und einem unbändigen Tanzbedürfnis warten auf euch – bis die Sonne untergeht…

Unterstützung gibt’s natürlich aus Stuttgart und zwar von den Rocker Residents Alexander Maier und Marius Lehnert.

Die passende visuelle Untermalung bescheren uns die Jungs von Frischvergiftung und wir sorgen natürlich für Gästelistenplätze.

[spacer]

★ Es ist Liebe verlost 2 x 2 Gästelistenplätze ★

Einfach den Beitrag auf unserer Facebook-Seite LIKEN und TEILEN oder
den Beitrag über unsere Twitter-Seite RETWEETEN und gewinnen.

(Alle Teilnehmer haben die gleichen Chancen!)

Previous post

Stereo 5.1 schließt endgültig

Next post

I said a hip hop the hippie the house - Reformhouse 69 mit Amine Edge & Dance und Südklang

Mira H.

Mira H.

Smileyverliebt seit 2013 -
Leidenschaftliche Vertexterin -
Motto: Schreiben statt reden -
Musik, Kaffee, Essen -

1 Comment

  1. theop
    22. Mai 2014 at 11:24 — Antworten

    Rocker, es wird langsam langweilig. Ach ne, es ist schon lange langweilig. Blöde Geldmaschinerie.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *