Clubs

Wo tanzen wir morgen und wem gehört die Stadt? – Eine politische Diskussion

Das Literatur-Café Ludwigsburg und die Abteilung Kultur- und Medienbildung der PH Ludwigsburg zeigen am Montag, den 3. November 2014 um 19:00 Uhr im Kinosaal Raum 1.301 der PH Ludwigsburg (Reutealle 46, 71634 Ludwigsburg-Eglosheim) den Dokumentarfilm „Wo tanzen wir morgen?“ von Denis Pavlovic. Der im Jahr 2012 in Stuttgart gedrehte Film dokumentiert eine in Stuttgart noch nicht dagewesene Umstrukturierung der Stadt. Der Film zeigt den rapiden Abbau der Musik- und Kunstlandschaft, die Entwicklung einer Gegenbewegung und mögliche Zukunftsperspektiven. Vier Clubinstitutionen, eine Kleinkunstgalerie, ein Kulturverein und zehn Existenzen stehen vor der Frage: Wo tanzen wir morgen?

Der Film stand im Jahr 2013 in der offiziellen Auswahl im Wettbewerb für den Baden-Württembergischen Filmpreis 2013 in der Kategorie: Bester Dokumentarfilm.

Im Anschluss an die Filmpräsentation stellen sich der Regisseur Denis Pavlovic sowie die Protagonisten und Mitglieder des Club Kollektivs Stuttgart e.V. den Fragen und Antworten des Publikums und berichten über ihre Aufgaben, das Leben und das Führen eines Kultur- bzw. Clubbetriebs. Darüber hinaus diskutieren wir Fragen wie „Wem gehört die Stadt?“ und was können die Bürgerinnen und Bürger für eine vielseitige Kunst- und Kulturlandschaft in einer Stadt beitragen. Durch den Abend führen Daniel Gebhardt und Dr. Patrick Glogner-Pilz.

Der Eintritt ist frei.
Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr
Gebäude 1, Raum 1.301

Anfahrt:
Mit der Bahn ab Hauptbahnhof: S4 Richtung Backnang bis Haltestelle Favoritepark (Campus ist in Sichtweite, ca 200 Meter, rechts). Der Film wird in Gebäude 1 gezeigt: Vor der Haupttreppe link den Eingang an der Pforte benutzen, dann in das 3. OG im Raum 1.301 (Ausgeschildert).

Previous post

Umsonst und Drinnen - Amaru goes Innenstadt Oase II

Next post

Es regnet Konfetti über Detroit - ZWÖLFZEHN wagt mit neuer House-Reihe "Konfettiregen" den Schritt in die elektronische Szene

Knatterflatter

Knatterflatter

Lang lebe die elektronische Musik!

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *